Das Magazin aus der FW-Landtagsfraktion
Der Parlamentarische Geschäftsführer Dr. Fabian Mehring und der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen kommunal- sowie sportpolitischen Sprecher. Robert Riedl ist von der Fraktion zudem zum Sprecher für Arbeit und Senioren gewählt worden.
Folgen Sie uns auf...

Robert Riedl ist neuer Abgeordneter

Von Kötzting nach München

Seit 1. Januar ist Robert Riedl neuer Abgeordneter unserer FREIE WÄHLER Landtagsfraktion. Im Interview mit dem gebürtigen Oberpfälzer haben wir erfahren, was sich der pensionierte Förderschullehrer für die kommenden zwei Jahre vorgenommen hat und welche Schwerpunkte er bei seiner parlamentarischen Arbeit setzen möchte.
 

Herr Riedl, herzlich willkommen in der Landtagsfraktion! Was muss man über Sie wissen?

Riedl: Ich bin stellvertretendes Oberhaupt unseres Familienclans (Kernfamilie momentan 17, Tendenz steigend), sportlich aktiv, handwerklich geschickt und werde Abgeordneter für alle sein
 

Robert Riedl

Geboren am 16. April 1955 in Edenstetten


Wohnort: Bad Kötzting


Familienstand: verheiratet


Beruf: Förderlehrer a. D


Was soll sich durch Ihr Engagement in Bayern ändern?

Riedl: Die Bürgerinnen und Bürger sollen wieder mehr Vertrauen in die Politik bekommen, Städte und Kommunen sollten noch besser unterstützt, Familien mit Kindern besser entlastet und alle erneuerbaren Energiequellen mit eingebunden werden.
 

Welche Schwerpunkte wollen Sie setzen?

Riedl: Da ich ab sofort dem Innen­ sowie dem Sozialausschuss angehöre, sind indiesem Bereich meine Schwerpunkte zu finden: Stärkung des Ehrenamtes, Verbesserung der Ausstattungen unserer Feuerwehren, Ausbau der Kitas, Sanierung und Erhalt unserer Freibäder mit Unterstützung bei deren Unterhaltung.
 

Sie haben früher als Förderlehrer gearbeitet. Denken Sie, diese Erfahrungen können Ihnen bei Ihrer neuen Aufgabe zugutekommen?

Riedl: 43 Jahre Arbeit im Förderzentrum, 43 Jahre Erfahrung mit der Bildungspolitik erwecken schon einige Ideen und Vorschläge, die ich zur passenden Gelegenheit sicher mit einbringen kann.
 

Wo trifft man Sie, wenn Sie nicht politisch unterwegs sind?

Riedl: Auf dem Tennisgelände beim Tennisspielen oder beim „Watt’n“ bin ich anzutreffen. Ebenfalls im Wald, wo ich meiner Leidenschaft für Pilze nachgehe und zugleich unsere Natur genießen kann. Ansonsten zu Hause oder bei meinen Kindern und Enkelkindern, wo immer etwas zu erleben ist.
 


Folgen Sie uns auf...

Ähnliche Themen


Das könnte Sie auch interessieren: