Wichtig ist jetzt, dass wir uns auf Fakten und Handlungsmöglichkeiten einer realistischen Politik konzentrieren und das Feld trotz aller begründeten Befürchtungen nicht der Panikmache ideologischer Parteien überlassen. In diesem Zusammenhang sei gleich zu Beginn klargestellt: Dass es im Freistaat zu größeren Blackouts oder einem Ausfall der Rettungsdienste kommt, ist sehr unwahrscheinlich.

Nichtsdestoweniger gilt es jetzt, überall dort aktiv zu werden, wo entsprechende Handlungsspielräume vorhanden sind. Von Berlin erwarten wir einen realistischen Zeitplan bei der vorübergehenden Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke, einen massiv beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien, spürbare Entlastungen auch für die Mittelschicht und ganz grundsätzlich eine Politik frei von den ideologischen Blockaden vergangener Jahrzehnte.

Was wir als FREIE WÄHLER-Fraktion in Bayern tun, um den Freistaat trotz aller globalen Verwerfungen auf Kurs zu halten, erfahren Sie auf den kommenden Seiten.