Nah dran

Das Magazin aus der FW-Landtagsfraktion

Ich grüße Sie!

Worauf Sie sich in der aktuellen Ausgabe der „Nah dran“ freuen können, erklärt der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl in seinem Editorial "Starke ländliche Räume".

Das Magazin aus der FW-Landtagsfraktion

Ich grüße Sie!

Worauf Sie sich in der aktuellen Ausgabe der „Nah dran“ freuen können, erklärt der Fraktionsvorsitzende Florian Streibl in seinem Editorial "Starke ländliche Räume".

Schwerpunkt

  • PIONIER­RÄUME FÜR WOHL­STAND, WACHS­TUM UND DAS GUTE LEBEN

    Der ländliche Raum birgt enormes Potenzial: Mieten und Immobilien sind bezahlbar(er), viele Hidden Champions mit Standort auf der grünen Wiese bieten gute Arbeitsplätze und vielfältige Möglichkeiten zur Naherholung sind meist nur einen Steinwurf von den eigenen vier Wänden entfernt. Diesen Schatz direkt vor den Toren unserer Metropolen gilt es zu heben – deshalb tun wir in dieser Legislaturperiode noch mehr dafür, dass unsere ländlichen Regionen zu echten Pionierräumen für Wohlstand und Wachstum werden.
  • KRANKEN­HAUS­VER­SORGUNG AUF DEM LAND

    Zu unseren Prioritäten zählt, weiterhin kraftvoll in den ländlichen Raum zu investieren, um dessen Attraktivität zu steigern. Wir dürfen nicht zulassen, dass ländliche Räume finanziell abgehängt werden. Bayern lebt von der Vielfalt – sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Dazu gehört für uns auch eine flächendeckende Gesundheitsversorgung in Bayern, die wir gerade im Bereich der Klinikversorgung stärken wollen.
  • DIGITALI­SIERUNG SCHAFFT FREI­RÄUME

    Am 12. März hat das World Wide Web seinen 35. Geburtstag gefeiert – doch noch immer warten viele Menschen in Deutschland auf einen schnellen Internetzugang. Dass die Bundesnetzagentur nun erstmals das „Recht auf schnelles Internet“ durchsetzt, ist deshalb ein richtiges und wichtiges Signal. Wir als FREIE WÄHLER-Fraktion fordern aber noch mehr, damit insbesondere die ländlichen Räume gut angebunden sind.
Weitere Artikel zum Thema SCHWERPUNKT finden Sie hier >>>

Schulterblick

  • STARKE LÄNDLICHE RÄUME

    LIEBE LESERINNEN UND LESER, Bayern ist ein Land der Kontraste und der Vielfalt. Pulsierende urbane Zentren und Hightech-Standorte mit Start-up-Atmosphäre zeichnen unseren Freistaat ebenso aus wie schmucke Dörfer, Bilderbuchlandschaften und eine über Jahrhunderte bewahrte lebendige Kultur. Jede Region hat ihre Besonderheiten, aber auch unterschiedliche Bedürfnisse. Als FREIE WÄHLER Fraktion wollen wir dieser Individualität gerecht werden und dafür sorgen, dass es sich auch in Zukunft in allen Teilen des Freistaats gleich gut leben lässt.
  • NEU­JAHRS­EM­PFANG IM MÜNCHNER LÖWEN­BRÄU­KELLER

    Was für ein fulminanter Abend! Beim traditionellen Neujahrsempfang unserer Fraktion konnten wir über 1.000 Gäste im Münchner Löwenbräukeller begrüßen, um das starke Ergebnis bei der zurückliegenden Landtagswahl zu feiern und über aktuelle Themen wie Krieg, Zuwanderung und Klimawandel ins Gespräch zu kommen.
Weitere Artikel zum Thema SCHULTERBLICK finden Sie hier >>>

Spektrum

Wir bewegen Bayern!

  • PILOT­PROJEKT ZUR VER­GRÄMUNG VON SAAT­KRÄHEN

    Die Saatkrähen-Population im Freistaat steigt seit Jahren an. Das Problem: Die geschützte Vogelart hält sich fast ausschließlich in der Nähe von Siedlungen auf und sorgt dort für immer mehr Schäden – zum Leidwesen der dort lebenden Menschen. Mit einem Pilotprojekt wollen wir deshalb die Wirksamkeit der letalen Vergrämung untersuchen lassen.
  • UNSER PLAN FÜR DIE WIRT­SCHAFT

    Hohe Steuern und Energiepreise, Fachkräftemangel und kaum Wirtschaftswachstum: Deutschlands Wirtschaft steht so schlecht da wie selten. Umso wichtiger ist es, mit gezielten Maßnahmen gegenzusteuern – damit Deutschland und Bayern weiterhin zu den erfolgreichsten Volkswirtschaften der Welt zählen. Insbesondere auf sieben Punkte wollten wir uns in den kommenden Monaten konzentrieren.
  • ENTWURF DES DOPPEL­HAUS­HALTS 2024/2025 BE­SCHLOSS­EN

    Der Freistaat macht vor, wie es geht: Unsere Bayern-Koalition hat erneut einen Haushalt ohne Neuverschuldung vorgelegt und einen 149 Milliarden Euro starken Entwurf für die Jahre 2024 und 2025 beschlossen. Allerdings war es wegen der wirtschaftlich angespannten Lage unvermeidlich, unsere Rücklage um fünf Milliarden Euro zu reduzieren. Das zeigt, dass wir in den nächsten Jahren dringend auf ein stabiles Wirtschaftswachstum angewiesen sind.
Weitere Artikel zum Thema SPEKTRUM finden Sie hier >>>

Nahaufnahme

  • AUS DEM MINISTERIUM

    Kultusministerin Anna Stolz macht sich stark für mehr Zeit für Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Ministerin trifft sich regelmäßig zum Dialog und Austausch mit der Schulfamilie. Ebenfalls im Fokus des Kultusministeriums: der Umgang mit künstlicher Intelligenz. Dass es im Freistaat keinen Platz für Antisemitismus gibt, machte Anna Stolz kürzlich bei einem Besuch in Israel klar.
  • MEINUNG

    Seit Bekanntwerden der menschenverachtenden Deportationspläne, die Rechtsextremisten gemeinsam mit Politikern von AfD und Werteunion in einer Potsdamer Villa geschmiedet haben, geht ein Aufschrei durch unser Land – man möchte sagen: endlich!
Weitere Artikel zum Thema NAHAUFNAHME finden Sie hier >>>

Kaleidoskop

  • Wortwechsel

    Wie ist es um die Zukunft der Kriminalpolizei in Bayern bestellt? Vor welchen Herausforderungen steht sie und was wünscht sie sich von der Politik? Bei einem Gespräch mit unserer Fraktion hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) Landesverband Bayern berichtet, wo der Schuh drückt. Eins der Probleme: die Überalterung in den Dienststellen.
     
  • EIN BILD UND SEINE GE­SCHICH­TE

    Fotos erzählen Geschichten – von Menschen, Ereignissen und nicht zuletzt von den Umständen, unter denen sie entstanden sind. In unserem neuen Format „Ein Bild und seine Geschichte“ werfen wir ein Schlaglicht auf entscheidende, ungewöhnliche oder gar kuriose Momente der parlamentarischen Arbeit unserer Landtagsfraktion.
Weitere Artikel zum Thema KALEIDOSKOP finden Sie hier >>>

Unsere MdLs

Huber Aiwanger
Huber Aiwanger
Tobias Beck
Tobias Beck
Martin Behringer
Martin Behringer
Dr. Martin Brunnhuber
Dr. Martin Brunnhuber
Susann Enders
Susann Enders
Stefan Frühbeißer
Stefan Frühbeißer
Thorsten Glauber
Thorsten Glauber
Tobias Gotthardt
Tobias Gotthardt
Johann Groß
Johann Groß
Wolfgang Hauber
Wolfgang Hauber
Bernhard Heinisch
Bernhard Heinisch
Alexander Hold
Alexander Hold
Marina Jakob
Marina Jakob
Michael Koller
Michael Koller
Rainer Ludwig
Rainer Ludwig
Josef Lausch
Josef Lausch
Christian Lindinger
Christian Lindinger
Felix Locke
Felix Locke
Rainer Ludwig
Rainer Ludwig
Dr. Fabian Mehring
Dr. Fabian Mehring
Ulrike Müller
Ulrike Müller
Prof. Dr. Michael Piazolo
Prof. Dr. Michael Piazolo
Bernhard Pohl
Bernhard Pohl
Julian Preidl
Julian Preidl
Anton Rittel
Anton Rittel
Markus Saller
Markus Saller
Martin Scharf
Martin Scharf
Werner Schießl
Werner Schießl
Gabi Schmidt
Gabi Schmidt
Anna Stolz
Anna Stolz
Florian Streibl
Florian Streibl
Roswitha Toso
Roswitha Toso
Roland Weigert
Roland Weigert
Jutta Widmann
Jutta Widmann
Benno Zierer
Benno Zierer
Felix Freiherr von Zobel
Felix Freiherr von Zobel
Thomas Zöller
Thomas Zöller